Presse- und Medienarchiv

Folder Path: \

Folder: Deutsch

folder.png

In diesem Ordner finden Sie unsere letzten Pressemitteilungen sowie die "Indikator im Fokus"-Analysen. Bei Fragen zu sentix oder unserem Research wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@sentix.de oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Um unsere Mitteilungen zeitnah automatisch zu erhalten, melden Sie sich als Medienvertreter bitte hier zu unserem Presseverteiler an.

<< Start < 1 2 3 4 5 6 7 9 > >>

Files:

  • pdf.png

    sentix Euro Break-up Index Mai 2015

    Uploaded:
    26.05.15
    Änderungsdatum
    26.05.15
    File Size:
    172 KB
    Version:
    1.0

    Etwas Ruhe vor dem Showdown

    Der sentix Euro Break-up Index gibt im Mai von 49,0% auf 41,2% nach. Die Anleger nehmen offensichtlich – trotz der weiterhin völlig unklaren Finanzierungslage Griechenlands – die Bekundungen der hellenischen Regierung ernst, im Euro bleiben zu wollen. Ein Zahlungsausfall könnte ja auch bei Verbleib im Euro eine Option sein! Gleichzeitig schätzen die Investoren Ansteckungsgefahren, die vom Euro-Austritt eines Landes ausgehen könnten, rückläufig ein.

  • pdf.png

    Indikator im Fokus: Sentimentimpuls bei Gold

    Uploaded:
    18.05.15
    Änderungsdatum
    18.05.15
    File Size:
    182 KB
    Version:
    1.0

    Sentimentimpuls bei Gold!

    Wie der neueste sentix Global Investor Survey zeigt, hellt sich die Stimmung für Gold spürbar auf. Gleichzeitig nimmt die Grundüberzeugung der Anleger für das gelbe Metall zu. Damit ist die Sentimentverbesserung als Aufbruchssignal zu verstehen. Das deutet auf steigende Goldpreise in den kommenden Monaten hin.

  • pdf.png

    Indikator im Fokus: Strategischer Bias, EUR-USD

    Uploaded:
    12.05.15
    Änderungsdatum
    16.06.15
    File Size:
    185 KB
    Version:
    1.0

    Euro mit griechischer Atempause

    Die Grundüberzeugung der Anleger für den Euro bröckelt. Das signalisiert der fallende sentix Strategische Bias für den EUR-USD-Kurs. Damit ist in der nächsten Zeit mit mehr US-Dollar-Stärke zu rechnen. Doch längerfristig sollte die Ge-meinschaftswährung wieder die Oberhand gewinnen.

  • pdf.png

    Indikator im Fokus: Zeitdifferenz Index, deutsche Aktien

    Uploaded:
    04.05.15
    Änderungsdatum
    05.05.15
    File Size:
    196 KB
    Version:
    1.0

    Kaufsignal für deutsche Aktien

    Die Stimmung am deutschen Aktienmarkt hat sich spürbar eingetrübt. Momentan ist sie so schlecht wie seit Anfang Oktober 2014 nicht mehr. Doch die Grundüberzeugung der Anleger für deutsche Dividendentitel steigt auf rekordverdächtige Niveaus. Damit liefert der sentix Zeitdifferenz Index ein klares Kaufsignal!

  • pdf.png

    Indikator im Fokus: Präferenzen für ultra-lange Laufzeiten

    Uploaded:
    28.04.15
    Änderungsdatum
    28.04.15
    File Size:
    171 KB
    Version:
    1.0

    Verzweiflung treibt Bond-Anleger nun in ultra-lange Laufzeiten

    Bei Renditen von nahe null für 10-jährige Bundesanleihen suchen die Investoren nach immer „längeren“ Bonds. Das zeigen die am Wochenende erhobenen sentix-Indizes: Die Vorliebe für deutsche Staatsanleihen mit einer Laufzeit von über 10 Jahren ist nun so ausgeprägt wie noch nie.

  • pdf.png

    sentix Euro Break-up Index April 2015

    Uploaded:
    28.04.15
    Änderungsdatum
    28.04.15
    File Size:
    171 KB
    Version:
    1.0

    Draghi auf dem Prüfstand: Jeder zweite Anleger erwartet den „Grexit“

    Im April springt der sentix Euro Break-up Index kräftig nach oben und notiert nun bei 49,0% nach 36,8% im Vormonat. Die Beteuerungen der Politik, es gäbe kein anderes Szenario als den Euro-Verbleib Griechenlands, werden von rund der Hälfte der Investoren nicht für bare Münze genommen. 2012 sorgte Mario Draghi mit seinem Machtwort von der Unumkehrbahrkeit des Euros für Beruhigung. Gilt dies auch noch für Griechenland?

  • pdf.png

    Indikator im Fokus: Sentiment für deutsche Aktien

    Uploaded:
    21.04.15
    Änderungsdatum
    21.04.15
    File Size:
    229 KB
    Version:
    1.0

    Auf die Jubelstimmung folgt der Kater – Sentiment bricht ein

    Das Sentiment für deutsche Aktien hat sich nach dem Jubel der Woche zuvor schlagartig abgekühlt. Einem solchen Impuls folgen in der Regel Kursverluste. Doch es gibt gewichtige Gründe, warum eine Korrektur dieses Mal ausbleiben sollte.

  • pdf.png

    Indikator im Fokus: Versorger

    Uploaded:
    14.04.15
    Änderungsdatum
    14.04.15
    File Size:
    178 KB
    Version:
    1.0

    Versorger mit konträrer Chance

    Das Sentiment für europäische Versorger-Aktien ist im laufenden Monat weiter gefallen und notiert nun nahe seinem Allzeittief. Gleichzeitig stabilisiert sich die Performance des Sektors. Damit eröffnen sich für die nächsten Wochen Chancen.

  • pdf.png

    sentix Euro Break-up Index März 2015

    Uploaded:
    30.03.15
    Änderungsdatum
    30.03.15
    File Size:
    154 KB
    Version:
    1.0

    Die Politik stabilisiert die Eurozone, aber nicht Griechenland

    Die Wahrscheinlichkeit für ein Auseinanderbrechen der Eurozone hat sich im März nicht weiter erhöht, bleibt mit 36,8% aber auf einem beachtlichen Niveau. Die Verlängerung des Hilfsprogramms für Griechenland durch die Finanzminister der Eurozone hat aus Sicht der Anleger das Austrittsrisiko der hellenischen Republik nicht reduzieren können. Allerdings ist ein anderer interessanter Aspekt zu betonen: Die Ansteckungsgefahr für andere Euro-Staaten hat sich weiter verringert!

  • pdf.png

    Indikator im Fokus: Wachstumsaktien

    Uploaded:
    27.03.15
    Änderungsdatum
    27.03.15
    File Size:
    154 KB
    Version:
    1.0

    Wachstumsaktien angesagt

    Die Präferenz der Anleger für Wachstumsaktien ist laut den neuesten sentix-Daten auf ein 26-Monats-Hoch gestiegen. Das spiegelt eine zunehmende Risikofreude der Investoren wider, die ihr Sicherheitsbestreben vom letzten Herbst immer weiter hinter sich lassen.

<< Start < 1 2 3 4 5 6 7 9 > >>
Seite 9 von 10
Ergebnisse 81 - 90 von 96

We use cookies to personalize our content, to auto-login to our website and to improve your experience when using it. Cookies used for the essential operation of the site have already been set. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information