sentix Investmentmeinung 19-2015

Drucken

Rentencrash à la Japan 2003

Die wohl markanteste Entwicklung in der abgelaufenen Woche war der Abverkauf bei Bonds – insbesondere in Euroland. Der Bund-Future hat seit Mitte April in der Spitze um über 900 Basispunkte abgegeben, was einem Minus von 5,7% entspricht. Viele Anleger haben sich einen Absturz der Renten nicht mehr vorstellen können, der Glaube an die schützende Hand der EZB aufgrund der QE-Staatsanleihen-Käufe hat die Bondinvestoren darauf konditioniert. Dies war an einem einhelligen Medienecho zur erwarteten Zinsentwicklung abzulesen. Wenn wir bei sentix frühzeitig vor dem Crash am Rentenmarkt gewarnt haben, so stellt sich nun die Frage, wie es nach dem scharfen Rücksetzer weitergeht. Dies dürfte nicht nur für alle Zinsinvestoren wichtig sein, sondern auch Rückwirkung auf die Währungsentwicklung und den Aktienmarkt haben.

Geänderte Einschätzungen: Bund-Future

Klicken Sie hier für die aktuelle Investmentmeinung (sentix Registrierung erforderlich)

 

Ergebnisse des sentix Global Investor Survey (KW 19-2015)

Drucken

Vertrauensverlust bei EUR/USD

An der Sentimentfront für Aktien herrscht leichter Optimismus, nachdem die Stimmung vor vier Wochen förmlich überkochte und dann eine starke Abkühlung erfuhr.
Bei Gold führt dies zu einer extremen Entwicklung: Während sich vermeintlich die Bären und Bullen die Waage halten, wächst das Lager der Neutralen immer stärker an. Ein neuer Trend-Impuls dürfte anstehen.
EUR/USD leidet zudem unter einen massiven Vertrauensverlust!

Lesen Sie hier die Ergebniskommentierung (sentix Registrierung erforderlich)

sentix Investmentmeinung 18-2015

Drucken

"Hoffen" bei Aktien, "beten" bei Bonds

Die Vorwoche hat so manchen Anleger in Aktien erschreckt. Das sentix-Sentiment ist nach den deutlichen Kursverlusten weiter eingebrochen und notiert nun auf dem niedrigsten Stand des Jahres! Gleichzeitig zeigen sich die Anleger auf mittlere Sicht aber keineswegs geschockt, im Gegenteil: Vor allem die Profis nehmen ihren Strategischen Bias sogar weiter nach oben. All dies vollzieht sich vor dem Hintergrund einer heftigen Bondmarktkorrektur, die sentix-Leser kaum überraschen wird – und die wohl noch nicht beendet ist! An den Währungsmärkten dagegen steht durchaus eine Zäsur an, der US-Dollar könnte mit erneuter Stärke (!) glänzen.

Geänderte Einschätzungen: EUR-USD

Klicken Sie hier für die aktuelle Investmentmeinung (sentix Registrierung erforderlich)

Ergebnisse des sentix Global Investor Survey (KW 18-2015)

Drucken

Aktien-Sentiment auf Jahrestief

An den Aktienmärkten hat sich die Stimmung weiter eingetrübt. Die sentix-Barometer für Deutschland und Euroland fallen auf ein Jahrestief. Gleichzeitig steigt aber die mittelfristige Zuversicht. Besonderes gibt es von der Zinsseite zu berichten. Hier geben reihenweise die sentix-Indikatoren Hinweise, dass sich das Spiel am Bondmarkt verändert hat. Die Rallye beim Euro hat ebenfalls ihre Spuren im Sentiment hinterlassen.

Lesen Sie hier die Ergebniskommentierung (sentix Registrierung erforderlich)

 

sentix Investmentmeinung 17-2015

Drucken

Sentiment kontra Markttechnik

In der letzten Wochen haben wir in einem Update unseres Jahresausblicks (weitere Informationen finden Sie hier: http://www.sentix.de/index.php/sentix-Jahresausblick/jahresausblick-update-april-2015.html ) unsere bullishe Aktiensichtweise nochmals untermauert. Kurzfristig dagegen gibt es einen interessanten Widerstreit zwischen unseren sentix-Sentimentdaten auf der einen und der markttechnischen Verfassung auf der anderen Seite. Diesen gilt es aufzulösen, um das von uns im Update skizzierte Kurspotential freizusetzen.

Geänderte Einschätzungen: China Aktien

Klicken Sie hier für die aktuelle Investmentmeinung (sentix Registrierung erforderlich)

We use cookies to personalize our content, to auto-login to our website and to improve your experience when using it. Cookies used for the essential operation of the site have already been set. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information