Ergebnisse des sentix Global Investor Survey (KW 18-2017)

Drucken

Aktien: Macron schafft keinen Vertrauensumschwung

Das Aktiensentiment bleibt im Vorfeld der zweiten Frankreich-Wahl positiv. Auffällig: Im Hintergrund fällt der mittelfristige Bias auf ein neues 12-Monatstief. Die Anleger schöpfen keine Zuversicht für Aktien, obwohl für sie die Wahl Macrons als sicher gilt. Die Freude über die „gebannte“ Euro-Zerreisprobe hält am Währungsmarkt hingegen an. Gegen US-Dollar und Yen messen wir neue Jahreshochs im Sentiment. Umgekehrt verliert Gold an Reiz als Krisenwährung, der Bias fällt.

Lesen Sie hier die Ergebniskommentierung (sentix Registrierung erforderlich)

sentix Investmentmeinung 17-2017

Drucken

Die Parallele zu 2006 bleibt verblüffend hoch!

Eine faustdicke Überraschung präsentieren die sentix-Daten. Zeigte die Frankreich-Sonderumfrage noch eine positive Haltung der Anleger zum Ausgang der französischen Präsidentschaftswahlen (und daraus folgend für Aktien und Euro), so ist davon in den Daten vom Wochenende kaum etwas zu erkennen. Im Gegenteil. Der strategische Aktien-Bias der Profis fällt sogar! Damit bleibt der Gleichlauf zu 2006 erhalten.

Geänderte Einschätzungen: keine

Klicken Sie hier für die aktuelle Investmentmeinung (sentix Registrierung erforderlich)

Ergebnisse des sentix Global Investor Survey (KW 17-2017)

Drucken

Gefährliche Datenlage am Aktienmarkt

Das Aktiensentiment legt im Zuge der Frankreich-Wahl-Rallye zu, der Bias erfährt aber einer Ernüchterung. Auch zum Euro-Wechselkurs entsteht ein gewisser Jubel. Die Anleger sehen sich in ihrer mittelfristigen Einschätzung bestätigt. Zudem sorgen Zins-Äußerungen der EZB für eine weitere Erholung im Strategischen Bias für Euro-Longbonds. Das Positionierungsverhalten der Anleger spricht für Risiken am Aktienmarkt und Chancen bei Renten.

Lesen Sie hier die Ergebniskommentierung (sentix Registrierung erforderlich)

sentix Investmentmeinung 16-2017

Drucken

Frankreich-Wahl ändert alles, oder?

Frankreich hat gewählt, zumindest einmal. Die Stichwahl Macron-Le Pen scheint aus Sicht der Anleger gelau-fen. Für 40% der Anleger steht der Wahlsieger fest und nur für weniger als 8% der Anleger hat Le Pen noch eine gewisse Siegeschance. Die mit einem Wahlsieg Macrons verbundenen Perspektiven beflügeln die Anlegererwartungen und führen zu technischen Kaufsignalen. Dem müssen wir Rechnung tragen.

Geänderte Einschätzungen: DAX, EuroSTOXX, EUR-JPY, Gold

Klicken Sie hier für die aktuelle Investmentmeinung (sentix Registrierung erforderlich)

Ergebnisse des sentix Global Investor Survey (KW 16-2017)

Drucken

Keine Angst vor Frankreich-Wahl

Die Wahl in Frankreich steht an und die Anleger scheinen keine Angst davor zu haben. Sowohl das Aktiensentiment steigt auf neutral an, und auch das Sentiment zum Euro zeigt keine Regung, dass irgendetwas für die Börsen schiefgehen könnte. Zudem gelingt dem mittelfristigen Aktien-Bias sogar ein Dreh. Auch in den Style-Indikatoren zeigt sich zunehmende Risikobereitschaft. Nur beim Rohöl sehen die Anleger schwarz.

Lesen Sie hier die Ergebniskommentierung (sentix Registrierung erforderlich)

We use cookies to personalize our content, to auto-login to our website and to improve your experience when using it. Cookies used for the essential operation of the site have already been set. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information