Keine Angst vor der Italien-Wahl

Drucken

Die anstehenden Parlamentswahlen in Italien verursachen bei den Anlegern kein ungutes Bauchgefühl. Zumindest leiten die Anleger daraus keine Gefahren für die Stabilität der Eurozone ab. Der sentix Euro Break-up Index fällt erneut auf ein Allzeit-Tief von nur noch 6,6%! Damit steht diese Entwicklung im deutlichen Kontrast zur Referendumsabstimmung von Renzi aus dem Dezember 2016. Damals zitterten die Anleger deutlich. Doch mit der stabilen Konjunktur im Euroraum ist auch Stabilität in der Eurofrage eingekehrt. Doch wird das Wahl-Event auch an den Märkten zum Non-Event?

Weiterlesen...

Ergebnisse des sentix Global Investor Survey (KW 08-2018)

Drucken

Aktien-Longspekulationen sind out

Die Stimmung bei Aktien schwingt zurück auf neutral. Von der Vorwochen-Erleichterung ist damit nicht mehr viel übriggeblieben, vielmehr kommen die strategischen Bedenken zurück. Auf der anderen Seite sind es die Bonds, für die plötzlich eine neue Perspektive entsteht – allen voran für die zuletzt gescholtenen US-Treasuries. In den Portfolios haben sich die Profis entsprechend umorientiert und ihre Erwartungen umgesetzt.

Lesen Sie hier die Ergebniskommentierung (sentix Registrierung erforderlich)

Eine einmalige Wiederholung

Drucken

Im Dezember letzten Jahres veröffentlichten wir an dieser Stelle eine außergewöhnliche Datenkonstellation. Während der sentix Overconfidence Index für Aktien einen oberen Extremwert anzeigte und damit auf erhöhte Risiken hinwies, notierte das Gegenstück für US-Anleihen auf einem Tiefstand. Aus der Differenz beider Betrachtungen ergab sich ein Extremsignal, welches zuvor nur einmal – am Vorabend der Finanzkrise – erreicht wurde. Jetzt, im Februar 2018, ergibt sich erneut ein solches Extremsignal. Eine einmalige Wiederholung!

Weiterlesen...

sentix Investmentmeinung 07-2018

Drucken

Wie ungemütlich wird es?

Nach der heftigen Korrektur an der Wall Street Anfang Februar folgte ein ebenso beherzter Rebound. Alles also halb so schlimm wie es scheint. Doch die sentix-Daten sprechen eine andere Sprache. Die Investoren fassen keinen Mut und sehen die Korrektur nicht als reinigendes Gewitter. Stattdessen sendet der Strategische Bias das Signal einen weiteren Vertrauensschwundes.

Geänderte Einschätzungen: EuroSTOXX 50, S&P 500, EUR-JPY

Lesen Sie hier die Ergebniskommentierung (sentix Registrierung erforderlich)

Ergebnisse des sentix Global Investor Survey (KW 07-2018)

Drucken

Ohrfeige für den Bullmarkt

Eine Woche Entspannung – keine Woche mit Vertrauensaufbau: Die Anleger sind zwar erleichtert, dass der Abverkauf bei Dividendenwerten gestoppt wurde, finden aber für sich keinen strategischen Zugang zu den Aktienmärkten. Damit ist fraglich, ob es sich wirklich nur um einen „technischen Betriebsunfall“ gehandelt hat, was viele Strategen zuletzt behaupteten. Auch beim Thema Rohöl verdunkeln sich weiter die Wolken. Nur bei USD/JPY scheint sich eine Gelegenheit anzubahnen.

Lesen Sie hier die Ergebniskommentierung (sentix Registrierung erforderlich)

We use cookies to personalize our content, to auto-login to our website and to improve your experience when using it. Cookies used for the essential operation of the site (authorization, language setting or user-security) have already been set. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information