Ergebnisse des sentix Global Investor Survey (KW 40-2017)

Drucken

US Bonds mit Vertrauensschwund

Aktien beginnen aus Sicht der Anleger nun teuer zu werden. Der Strategische Bias beginnt sich abzuschwächen. Noch ist dieser Rückgang aber nicht signifikant genug. Anders bei Bonds: hier ist der Schwund an Grundvertrauen erheblich und dürfte die Bonds tendenziell weiter unter Druck setzen. Bei Rohstoffen wiederum fällt Öl saisonuntypisch positiv auf, während Gold zwar eine Stabilisierungschance hat, Kaufsignale sind aber noch nicht auszumachen.

Lesen Sie hier die Ergebniskommentierung (sentix Registrierung erforderlich)

sentix Investmentmeinung 39-2017

Drucken

Goldener Aktien-Oktober?

Der von vielen Anlegern gefürchtete September war in 2017 ein ausgesprochen positiver Monat. 6,4% hat der DAX zugelegt. Damit zeigt sich einmal mehr, dass ein extremes Sentiment (im August hatten wir ein bearishes Stimmungstief!) wichtiger ist als saisonale, zyklische Kräfte. Gilt dies auch im Oktober?

Geänderte Einschätzungen: keine

Klicken Sie hier für die aktuelle Investmentmeinung (sentix Registrierung erforderlich)

Ergebnisse des sentix Global Investor Survey (KW 39-2017)

Drucken

Gute Stimmung nach der Wahl

Die Bundestagswahl hat eine überraschende Konsequenz: die Stimmung der Anleger steigt nochmals kräftig an, bei gleichzeitig stabilem Bias. Das stützt den Aktienmarkt. Auch für die USA und für Japan messen wir einen weiter steigenden Strategischen Bias. Bonds dagegen stehen weiter unter Druck, ebenso wie der Euro. Im Gegenzug verbessert sich die Lage für den US-Dollar, auch gegen Yen.

Lesen Sie hier die Ergebniskommentierung (sentix Registrierung erforderlich)

Die Euro-Schönwetterperiode läuft aus

Drucken

Seit Jahresanfang gehört der Euro zu den Stars im Devisenmarkt. Rund 12% hat die Valuta gegen den US-Dollar aufgewertet. Doch nun zeichnet sich eine Trendwende ab, die Anleger auf dem falschen Fuß erwischen könnte. Angezeigt wird dies durch den sentix Strategischer Bias, der eine Wende durchläuft.

Weiterlesen...

sentix Investmentmeinung 38-2017

Drucken

Unterschätztes Wahlergebnis?!

Wie von uns erwartet, war die Bundestagswahl nicht das allseits favorisierte None-Event. Saisonal ist nach der Wahl ohnehin meist eine Konsolidierung des Aktienmarktes angelegt. Mit der hohen Unsicherheit über das künftige Regierungsbündnis hat der Markt einen guten Grund dazu. Auch für den Euro könnte das Wahlergebnis Signalwirkung haben.

Geänderte Einschätzungen: EuroSTOXX, DAX, S&P 500, EUR-USD

Klicken Sie hier für die aktuelle Investmentmeinung (sentix Registrierung erforderlich)

We use cookies to personalize our content, to auto-login to our website and to improve your experience when using it. Cookies used for the essential operation of the site have already been set. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information