0.0/5 rating (0 votes)
sentix Market Profiles

sentix Market Profiles

Die alle drei Monate erhobenen sentix Market Profiles spiegeln quantifizierte Preiserwartungen der Anleger für den Euro Stoxx 50, den Bund-Future, den EUR-USD-Kurs und den Goldpreis für die nächsten Quartale wider. Aus den Daten der sentix Market Profiles lassen sich u.a. durchschnittliche Anlegererwartungen, aber auch Preisgrenzen ermitteln, innerhalb denen die Erwartungen der Mehrheit der Investoren liegen. Diese Preisgrenzen stellen, wenn sie überschritten werden, meist Beschleunigungspunkte für die Entwicklungen an den Finanzmärkten dar und können somit als Zielmarken im Portfolio- und Risikomanagement dienen.

Die sentix Market Profiles sind ausschließlich im Rahmen der wöchentlichen Kommentierungen verfügbar und nicht Bestandteil der Datenbank oder des Chartgenerators!

Wie man den Indikator nutzt

Die sentix Market Profiles werden jeweils zum Ende eines Quartals im Rahmen des sentix Global Investor Survey erhoben. Zu ihrer Ermittlung werden die Anleger befragt nach ihren quantifizierten Erwartungen zu den Ständen des EuroStoxx 50, des Bund-Futures, des EUR-USD-Kurses und des Goldpreise – und zwar auf Sicht von 3, 6, 9 und 12-Monaten. In der Umfragemaske, die von den Anlegern auszufüllen ist, sind die möglichen Preiserwartungen in Form von gleichmäßigen relativen Abständen vom aktuellen Marktpreis zur Auswahl vorgegeben. Die Größe dieser relativen Abstände bestimmt sich nach den historischen Schwankungen des jeweiligen Marktes. So sind z.B. die Preiswahlmöglichkeiten für den Aktienmarkt in 6%-Schritten (in Bezug zum aktuellen Preis) vorge-geben und damit die größten. Diejenigen für den Bund-Future betragen 1% und sind die kleinsten (für EUR-USD betragen sie 3%; für Gold 4%, vgl. hierzu auch den Unterpunkt „Fragestellung").

Aus den Daten zu den sentix Market Profiles lässt sich beispielsweise für die vier abgefragten Quartale eine mittlere Prognose als Mittelwert der Anlegererwartungen errechnen. Diese spiegelt eine Art Konsens über die Preisentwicklung am betrachteten Finanzmarkt wider.

Darüber hinaus ist es möglich zu ermitteln, mit welchen Preisen nur Minderheiten unter den Investoren rechnen. Damit kann gleichsam das preisliche Überraschungspotenzial für einen Markt dargestellt werden. So be-rechnen wir routinemäßig zwei Preisgrenzen aus den Anlegererwartungen zu den vier Finanzmärkten:

  • den „unteren Überraschungspfad". Diese Preisgrenze gibt die Preise wieder, die 80% der Anleger für einen gegebenen Zeitpunkt mindestens erwarten. Dementsprechend rechnen jeweils maximal 20% der Investoren mit Preisen unterhalb des „Unteren Überraschungspfades.
  • den „oberen Überraschungspfad". Diese Preisgrenze gibt die Preise an, mit denen 80% der befragten Investoren für einen bestimmten Zeitpunkt höchstens rechnen. Dementsprechend rechnen jeweils maximal 20% der Investoren mit Preisen oberhalb des „Oberen Überraschungspfades".

Der obere und der untere Überraschungspfad stellen jeweils Preisgrenzen dar, deren Überschreiten (kommend vom Bereich zwischen den Grenzen) häufig zu einer Beschleunigung der beobachteten Preisbewegung führt. Denn mit Preisen außerhalb des von den Überraschungspfaden umschlossenen Bereichs rechnet jeweils nur eine relativ kleine Minderheit der Anleger (in Höhe von 20%). Demensprechend wird bei einem Ausbruch aus der durch die Preisgrenzen definierten Spanne die Mehrheit der Investoren auf dem falschen Fuß erwischt, was in der Regel die aktuelle Preisbewegung noch verstärkende Portfolioanpassungen nach sich zieht.

Diese Beschleunigungspunkte bzw. Preisgrenzen können im Portfoliomanagement – ähnlich wie Unterstützun-gen oder Widerstände in der Chartanalyse – zur Definition von Kurszielen und Stop-Loss-Marken eingesetzt werden.

Abbildungen und Beispiele

sentix Market Profiles: Euro Stoxx 50 und Euro Stoxx 50 sentix Market Profiles: Bund-Future und readjustierter Bund-Future-Kurs
Abbildung 1: sentix Market Profiles: Euro Stoxx 50 und Euro Stoxx 50 Abbildung 2: sentix Market Profiles: Bund-Future und readjustierter Bund-Future-Kurs
sentix Market Profiles: EUR-USD und EUR-USD-Kurs sentix Market Profiles: Gold und Goldpreis (USD/Feinunze)
Abbildung 3: sentix Market Profiles: EUR-USD und EUR-USD-Kurs Abbildung 4: Nationale sentix Euro Break-up Indizes und Renditen 10-jähriger Staatsanleihen (Peripherieländer)

Indikatorkonstruktion

Fragestellung

Fragestellung sentix Market Profiles - EuroSTOXX50 

Anmerkung: In obiger Grafik ist die Umfragemaske der sentix Market Profiles für den Euro Stoxx 50 dargestellt. Die ausge-füllten Felder stellen die Erwartungen des Umfrageteilnehmers dar. Die zur Verfügung stehenden Wahlmöglichkeiten sind entsprechend der historischen Schwankungen des Finanzmarktes gewählt, im dargestellten Fall in 6%-Schritten im Ver-hältnis zum aktuellen Kurs. Neben dem Euro Stoxx 50 werden auch die Erwartungen für den Bund-Future, den EUR-USD-Kurs und den Goldpreis abgefragt. Dort unterscheiden sich die Wahlmöglichkeiten in der Umfragemaske jeweils in ihren relativen Abständen zum aktuellen Kurs: für den Bund-Future sind sie in 1%-Schritten, für den EUR-USD-Kurs in 3%-Schritten und für den Goldpreis (in USD/Feinunze) in 4%-Schritten dargestellt. 

Berechnungsformel

Mittlere Prognose

sentix Market Profiles - Berechnungsformel Mittlere Prognose

Oberer Überraschungspfad

sentix Market Profiles - Berechnungsformel Oberer Überraschungspfad

Unterer Überraschungspfad

sentix Market Profiles - Berechnungsformel Unterer Überraschungspfad

Specifications

  • Produktcode: SNMP
  • Anzahl Serien: 4
  • Erhebungsbeginn: 2008-06-30
  • Rhythmus: quartalsweise
  • Fristigkeit: Erwartungen
  • Investorengruppe: Institutionelle, Privatanleger, Headline Index
  • Land / Region: Euroland, Global Aggregate

We use cookies to personalize our content, to auto-login to our website and to improve your experience when using it. Cookies used for the essential operation of the site have already been set. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information