Ergebnisse des sentix Global Investor Survey (KW 25-2015)

Drucken

Anleger antizipieren ein positives Ende in der Griechen-Frage

Erstaunlich: Trotz fallender Preise verbessert sich die Stimmung. In Verbindung mit dem Strategischen Bias der Anleger bedeutet dies, dass die Anleger bereits ein glückliches Ende der Grexit-Frage antizipieren. Wehe, wenn nicht! Zu chinesischen Aktien kam unsere Warnung rechtzeitig. Die dort laufende Korrektur ist noch nicht beendet. Gold-Optimisten sollten sich nicht zu sicher sein und Öl-Bullen sollten den Exit nicht vergessen.

Lesen Sie hier die Ergebniskommentierung (sentix Registrierung erforderlich)

sentix Investmentmeinung 24-2015

Drucken

Fehlende Grexit-Angst macht der Börse politische Beine

Obwohl sich das griechische Schuldendrama einem erneuten, möglicherweise finalen Höhepunkt nähert, ist von einer übergroßen Besorgnis der Anleger nichts zu spüren. Am Aktienmarkt herrscht eine neutrale Stimmungslage vor und auf mittlere Sicht bleibt das Grundvertrauen ungebrochen. Ohne Kenntnis irgendwelcher Hintergründe vermitteln die sentix-Daten das Bild eines robusten Marktes ohne besondere Vorkommnisse. Da die Grexit-Frage jedoch nicht nur akut ist, sondern beispielsweise bei den Staatsanleihen der Euro-Peripherie bereits zu spürbaren Verwerfungen geführt hat, steht zu erwarten, dass die „kurzen Beine der politischen Börse“ auch den Aktienmarkt noch erreichen.

Geänderte Einschätzungen: China Aktien

Klicken Sie hier für die aktuelle Investmentmeinung (sentix Registrierung erforderlich)

Ergebnisse des sentix Global Investor Survey (KW 24-2015)

Drucken

Keine Grexit-Angst

Ein möglicher Grexit bewegt die Anleger kaum. Am Aktienmarkt ist die Stimmung kurzfristig neutral, während sich der Strategische Bias sogar gefestigt zeigt. Der schnelle Stimmungsumschwung am Euro-Bondmarkt dagegen ist ein Zeichen, dass mit der Kurserholung der letzten Tage wohl kein neuer Bullenmarkt entstanden ist. Weitere interessante Konstellationen im sentix-Datenkranz finden sich zu Gold und Öl.

Lesen Sie hier die Ergebniskommentierung (sentix Registrierung erforderlich)

sentix Investmentmeinung 23-2015

Drucken

Konträre Bondsignale – Auch eine Chance für die Aktien?

Die bemerkenswerteste Veränderung im sentix-Datenkranz betrifft in dieser Woche den Bondmarkt. Der heftige Ausverkauf der letzten Wochen hinterlässt im Nervenkostüm der Anleger seine Spuren und drückt das Sentiment auf den tiefsten Stand seit März 2012. Gleichzeitig – und dies überrascht angesichts der Inflationswahrnehmung der Anleger – kann sich der Strategische Bias erholen. Im Ergebnis notieren wir ein Mehrjahrestief im Time Differential Index. In Anbetracht der hohen Korrelation zwischen der jüngsten Aktienmarkt- und der Rentenkorrektur dürfte es auch die Aktienanleger interessieren, wie gut die Chancen auf eine Erholung am Rentenmarkt stehen.

Geänderte Einschätzungen: China Aktien, Bund-Future, EUR-USD

Klicken Sie hier für die aktuelle Investmentmeinung (sentix Registrierung erforderlich)

Ergebnisse des sentix Global Investor Survey (KW 23-2015)

Drucken

Stimmung fällt auf Jahrestief

Die Stimmung für Aktien fällt auf den tiefsten Stand im Jahr 2015. Positiv ist, dass die Grundüberzeugung der Anleger zu Aktien ungebrochen hoch bleibt. Diese Beobachtung gilt jedoch nicht für China-Aktien, wo sich das negative Setup verstärkt. Spannende Signale gibt es auch auf der Bondseite, der Bias für US-Treasuries erklimmt ein neues Jahreshoch. Für den US-Dollar wird die Luft dünner, sowohl gegen den Euro wie auch gegen den japanischen Yen.

Lesen Sie hier die Ergebniskommentierung (sentix Registrierung erforderlich)

We use cookies to personalize our content, to auto-login to our website and to improve your experience when using it. Cookies used for the essential operation of the site have already been set. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information