Ergebnisse des sentix Global Investor Survey (KW 03-2016)

Drucken

Mario Draghi erzielt selbst beim Euro keine Wirkung

Mario Draghi hat die kurzfristige Aktien-Stimmung positiv beeinflusst, jedoch bei den mittelfristigen Erwartungen keine Wirkung erzielt. Dies ist eine deutliche Veränderung zu 2015. Die globalen Probleme, neben China vor allem in den USA, sind aus Anlegersicht wichtiger. Selbst die Euro-Erwartungen zeigen sich von der EZB unbeeindruckt. Gold sendet weiter Zeichen der Stabilisierung, während bei Öl wohl ebenfalls nur eine Korrektur und noch keine Trendwende läuft.

Lesen Sie hier die Ergebniskommentierung (sentix Registrierung erforderlich)

sentix Investmentmeinung 02-2016

Drucken

Spannung an der Währungsfront

Die starken Kursverluste bei Aktien seit Jahresbeginn führen interessanterweise noch nicht zu wirklich Angstgefühlen bei den Anlegern. Das sentix Sentiment ist zwar moderat bearish, aber von Panik oder gar Aufgabestimmung kann derzeit nicht die Rede sein. Es scheint so, als hoffen viele Anleger nach wie vor auf die rettende Hand der Notenbanken.

Geänderte Einschätzung: keine

Klicken Sie hier für die aktuelle Investmentmeinung (sentix Registrierung erforderlich)

Ergebnisse des sentix Global Investor Survey (KW 02-2016)

Drucken

Sentiment steigt trotz Kursverluste!

Der anhaltende Kursrutsch an den Aktienmärkten führt erstaunlicherweise zu keiner nennenswerten Anlegerreaktion. Sentiment und Bias bleiben nahezu unverändert. Viel mehr Bewegung gibt es auf der Währungs- und Rohstoffseite. Insbesondere beim Gold kühlt sich das Sentiment deutlicher ab. Aber auch der US-Dollar verliert zunehmend an Anhänger, der Neutrality Index steigt bei EUR/USD sogar auf ein 52-Wochenhoch!

Lesen Sie hier die Ergebniskommentierung (sentix Registrierung erforderlich)

sentix Investmentmeinung 01-2016

Drucken

Kurzfristig überzogen, aber nicht vorbei

Bei der aktuellen Börsenkorrektur handelt es sich um mehr, als nur einen Betriebsunfall zum Jahresstart. Nachdem der Strategische Bias bereits seit Wochen fällt und die Anfälligkeit der Aktienmärkte unterstrich, wird beim Blick auf den sentix Konjunkturindex auch klar, wo das Problem liegt. Es ist eben nicht nur „die Technik“. Positive Indikationen gibt es dagegen von den Rohstoffmärkten zu vermelden.

Geänderte Einschätzung: keine

Klicken Sie hier für die aktuelle Investmentmeinung (sentix Registrierung erforderlich)

Ergebnisse des sentix Global Investor Survey (KW 01-2016)

Drucken

China Bias fällt auf Allzeittief

Der Kursrutsch an Chinas Börsen hat die Anleger mehr als beeindruckt. Die Sentimentwerte für alle globalen Aktienmärkte knicken weg, der Strategische Bias erfährt weitere Abschläge. Für Chinas Blue Chips markiert das Barometer sogar ein Allzeittief. Damit wird die Einstellung vom Konsens zu alternativlosen Aktien bereits nach der ersten Börsenwoche des neuen Jahres getestet. Umgekehrt wird auch der Glaube an einen anhaltend starken US-Dollar in Frage gestellt, was US-Bonds dankend annehmen.

Lesen Sie hier die Ergebniskommentierung (sentix Registrierung erforderlich)

We use cookies to personalize our content, to auto-login to our website and to improve your experience when using it. Cookies used for the essential operation of the site (authorization, language setting or user-security) have already been set. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information