sentix Investmentmeinung 21-2017

Drucken

Das Unsicherheits-Level steigt

Auf das abnehmende Grundvertrauen haben die Anleger mit einer Anpassung ihrer Positionierung auf neutrale Niveaus reagiert. Damit muss die von uns seit Wochen favorisierte Markt-Konsolidierung nicht mehr zwingend eintreten. Andererseits bleibt das technische Bild angespannt und saisonal beginnt eine schwierigere Phase. Auf all das reagieren die Anleger mit zunehmender Nervosität!

Geänderte Einschätzungen: DAX, EuroSTOXX, S&P 500, Nikkei

Klicken Sie hier für die aktuelle Investmentmeinung (sentix Registrierung erforderlich)

Ergebnisse des sentix Global Investor Survey (KW 21-2017)

Drucken

Anleger folgen den Preissignalen nicht

Über alle globalen Aktienmärkte hinweg ist als große Gemeinsamkeit festzustellen, dass die Anleger die vorliegenden Chartsignale reihenweise in Frage stellen und keine Aufbruchstimmung aufkommt. Es zeigt sich im Sentiment weder Freude über die neuen Allzeithochs in den USA, noch steigt der mittelfristige Bias für alle übrige Aktienmärkte. Vielmehr verdunkeln sich die Wolken für das Wechselkurs-Paar USD/JPY. Auch auf der Rentenseite messen wir zunehmendes Risiko.

Lesen Sie hier die Ergebniskommentierung (sentix Registrierung erforderlich)

sentix Investmentmeinung 20-2017

Drucken

War es das schon?

Heute vor einer Woche sah es mal wieder so aus, als würden die Aktienmärkte ihre verdiente und überfällige Konsolidierung durchlaufen. Doch nur eine Woche später, ist davon nur noch wenig zu spüren. Stattdessen beginnt sich der Strategische Bias zu stabilisieren und erweckt so den Eindruck, als läge das Schlimmste bereits hinter uns. Geht die Hausse demnach munter weiter?

Geänderte Einschätzungen: USD-JPY

Klicken Sie hier für die aktuelle Investmentmeinung (sentix Registrierung erforderlich)

Ergebnisse des sentix Global Investor Survey (KW 20-2017)

Drucken

Euro-Stimmung springt nach oben

Die Konsolidierung an den Aktienmärkten in der abgelaufenen Woche hinterlässt ihre Spuren im Sentiment. Dieses fällt an einigen Märkten auf den tiefsten Stand der letzten 26 Wochen. Gleichzeitig stabilisiert sich der Strategische Bias, was die Hoffnung nährt, dass die Konsolidierung nicht lange andauert. Vorbei ist diese aber dennoch noch nicht. Eine starke Stimmungsverbesserung messen wir zu EUR-USD, wo das Sentiment den höchsten Stand seit Mai 2016 erreicht.

Lesen Sie hier die Ergebniskommentierung (sentix Registrierung erforderlich)

sentix Investmentmeinung 19-2017

Drucken

Warten auf den nächsten Impuls

Im sentix-Datenkranz hat sich in der abgelaufenen Woche nichts Grundlegendes geändert. Nach der Wahl in Frankreich sucht der Markt Orientierung. Die technische stark überkaufte Aktienmarkt-Lage steht steigenden Aktienkursen im Weg. Und bei EUR-USD signalisiert der hohe Neutrality-Wert, dass eine gewisse kurzfristige Trenderschöpfung eintreten sollte.

Geänderte Einschätzungen: keine

Klicken Sie hier für die aktuelle Investmentmeinung (sentix Registrierung erforderlich)

We use cookies to personalize our content, to auto-login to our website and to improve your experience when using it. Cookies used for the essential operation of the site have already been set. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information