Lage in Euroland verbessert sich

Drucken

Der Gesamtindex für Euroland gibt im Februar um 0,8 Punkte nach. Positiv ist der erneute Anstieg der Lagebeurteilung um 4 Punkte. Dies entspricht den höchsten Stand seit Mai 2011. Sämtliche Erwartungskomponenten für die globalen Wirtschaftsregionen leiden unter den ersten Amtshandlungen des neuen US-Präsidenten. Von einem drastischen Einbruch bleibt die globale Konjunktur vorerst verschont. Der US-Wirtschaft wird ein sehr robustes Zeugnis für den Status Quo ausgestellt. Die aktuelle Lage wird mit einem Wert von 45 Punkten immer noch ausgesprochen gut eingestuft. Gleichzeitig sind es die Erwartungen für die USA, die am stärksten Sorge bereiten. Der Rückgang von 8,7 Punkten ist als direkte Reaktion auf die „Rüpel-Politik“ Trumps zu werten. Die Anleger sehen darin eine ernste Gefahr.

Weiterlesen...

Ergebnisse des sentix Global Investor Survey (KW 05-2017)

Drucken

Die Woche der Sentiment-Impulse

Die ausgelassene Stimmung am Aktienmarkt zur Vorwoche hat sich binnen Wochenfrist merklich abgekühlt. Auffällig war zuletzt auch ein deutlich nachgebender Strategischer Bias für verschiedene Aktienmärkte, dessen Entwicklung stark mit den ersten Amtshandlungen Donald Trumps in Verbindung zu bringen ist. Dies verändert auch die Haltung der Anleger zum US-Dollar. Ein Profiteur aus den Geschehnissen ist Gold. Für viele Assetklassen verändert sich das Anlegerverhalten impulsartig!

Lesen Sie hier die Ergebniskommentierung (sentix Registrierung erforderlich)

Trump im Fokus

Drucken

Einführung des sentix Trumpometer®

Die neue US-Administration wird von Anlegern zunehmend als wichtiger Marktfaktor wahrgenommen. Aus diesem Grund beginnt sentix mit der Messung dieser Wahrnehmung und der Einschätzung, wie sich die Aktionen der US-Administration in diversen Politikfeldern aus Sicht der Anleger auf den Aktienmarkt auswirken. An der ersten Umfrage haben sich dabei mehr als 1.200 professionelle und private Anleger beteiligt.

Weiterlesen...

Wahlen geraten ins Blickfeld

Drucken

Der Start ins neue Jahr ist von einer andauernden Euro-Skepsis begleitet. Hierzu tragen auch die wichtigen Wahlen der nächsten Monate bei. Wie sehr sich die Anleger um „richtige“ Wahlausgänge sorgen, zeigt sich an den EBI-Werten für die Niederlande und Frankreich, die spürbar steigen. Insgesamt bleibt die Wahrscheinlichkeit, dass ein Land den Euro verlassen wird, mit 21,3% auf erhöhtem Niveau.

Weiterlesen...

sentix Investmentmeinung 04-2017

Drucken

Rolle rückwärts

Die Freude über die positiven technischen Signale an den Aktienmärken währt nicht lange. Die aktuellen sentix-Sentimentdaten signalisieren steigende Risiken für Aktienanleger. Zwar sind es bislang vor allem die Privatanleger, deren Strategischer Bias scharf abknickt. Da jedoch bei beiden Anlegergruppen die kurzfristige Stimmung äußerst positiv und die Investitionsquoten hoch sind, bleibt nur der Gang an die Seitenlinie.

Geänderte Einschätzung: Europa-Aktien, Aktien Deutschland, US-Aktien, USD-JPY, US-Staatsanleihen, Bund Future

Klicken Sie hier für die aktuelle Investmentmeinung (sentix Registrierung erforderlich)

We use cookies to personalize our content, to auto-login to our website and to improve your experience when using it. Cookies used for the essential operation of the site have already been set. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information