Ergebnisse des sentix Global Investor Survey (KW 19-2017)

Drucken

Erste Stabilisierung bei Öl

Die Stimmung an den Aktienmärkten bleibt verhalten, trotz deutlich steigender Kurse. Das liegt vor allem an dem mangelnden Grundvertrauen, welches verhindert, dass sich Euphorie oder Freude einstellen können. Bei EUR-USD herrscht dagegen kurzfristig eine große Irritation, die sich in Volatilität äußern dürfte. Bei Öl messen wir eine Verbesserung im Strategischen Bias.

Lesen Sie hier die Ergebniskommentierung (sentix Registrierung erforderlich)

Bitcoin Bubble - revisited

Drucken

Sie blüht wieder, die schönste aller Blüten: die Bitcoin-Blase. Doch wann und wie wird sie platzen? Eine behavioristische Bestandsaufnahme.

Weiterlesen...

Erneut viele neue Daten

Drucken

Since 2001 we collect sentiment information for various markets. Now we can announce the biggest expansion of our sentiment coverage since then!

Weiterlesen...

sentix Investmentmeinung 18-2017

Drucken

Macron ist da – und jetzt?

Keine Überraschung war für die Anleger der Sieg von Emanuel Macron bei den französischen Präsidentschaftswahlen. Die Anleger haben ihm bereits in der Vorwoche freudig erwartet. Das Ausmaß der Kurssteigerungen war dabei durchaus beachtlich, wenn man bedenkt, dass diese Anleger eigentlich nicht wirklich eine Perspektive für Aktien auf dem aktuellen Niveau sehen. Nun ist er da, was kommt jetzt?

Geänderte Einschätzungen: DAX, EuroSTOXX, EUR-JPY, USD-JPY, Rohöl

Klicken Sie hier für die aktuelle Investmentmeinung (sentix Registrierung erforderlich)

Ergebnisse des sentix Global Investor Survey (KW 18-2017)

Drucken

Aktien: Macron schafft keinen Vertrauensumschwung

Das Aktiensentiment bleibt im Vorfeld der zweiten Frankreich-Wahl positiv. Auffällig: Im Hintergrund fällt der mittelfristige Bias auf ein neues 12-Monatstief. Die Anleger schöpfen keine Zuversicht für Aktien, obwohl für sie die Wahl Macrons als sicher gilt. Die Freude über die „gebannte“ Euro-Zerreisprobe hält am Währungsmarkt hingegen an. Gegen US-Dollar und Yen messen wir neue Jahreshochs im Sentiment. Umgekehrt verliert Gold an Reiz als Krisenwährung, der Bias fällt.

Lesen Sie hier die Ergebniskommentierung (sentix Registrierung erforderlich)

We use cookies to personalize our content, to auto-login to our website and to improve your experience when using it. Cookies used for the essential operation of the site have already been set. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information