Ergebnisse des sentix Global Investor Survey (KW 35-2017)

Drucken

Aktien: Grundvertrauen weiter stramm aufwärts

Für das Grundvertrauen in Aktien geht es weiter stramm aufwärts. Sämtliche Bias-Indizes für die globalen Aktienmärkte erreichen neue Jahreshochs. Das Sentiment für Dividendenwerte beruhigt sich weiter, was mit der Erholung der Indizes zusammenhängt. Jubelstimmung können wir am Goldmarkt messen. Zunehmende Probleme wittern die Anleger hingegen für Renten, für USD/JPY und beim Rohöl.

Lesen Sie hier die Ergebniskommentierung (sentix Registrierung erforderlich)

sentix Investmentmeinung 34-2017

Drucken

Saisonale Wenden

Jackson Hole, die jährliche Konferenz der wichtigsten Notenbank-Chefs, hat keine greifbaren Ergebnisse gebracht. Weder FED, noch die EZB, haben sich in die Karten schauen lassen. Allerdings steht bei der EZB Anfang September dennoch ein Richtungsentscheid an. Der hohe TD-Index-Wert sowie der starke technische Widerstand bei 165,90 eröffnen u.E. eine Verkaufsgelegenheit. Zudem zeigt sich bei Rohöl ein altbekanntes Phänomen.

Geänderte Einschätzungen: Bund Future, Rohöl

Klicken Sie hier für die aktuelle Investmentmeinung (sentix Registrierung erforderlich)

Erstaunlich gelassen

Drucken

Die Anleger betrachten die Eurozone mit erstaunlicher Gelassenheit. Weder die Aussicht auf ein baldiges Ende des EZB-Ankaufprogramms, noch der Entscheid der Karlsruher Verfassungsrichter (Verweis an EuGH) oder die politischen Gedankenspiele in Italien (Einführung einer Doppelwährung) haben die Anleger verunsichert. Der sentix Euro Break-up Index fällt auf 8,0% (von 8,9%) und der Teilindex für Italien sinkt ebenfalls von 5,5% auf 4,6%!

Weiterlesen...

Ergebnisse des sentix Global Investor Survey (KW 34-2017)

Drucken

Der Öl-Bias kippt ab

Die Abwesenheit von negativen Aufregern hat die Aktienstimmung weiter leicht gebessert. Technisch können sich die Aktien bislang aber noch nicht freischwimmen, so dass noch nicht endgültig Entwarnung gegeben werden kann. Aufgrund des stabilen Bias und der günstigen Positionierungsdaten bleibt die Erwartung an ein positives 4. Quartal aber erhalten. Anders bei Öl. Hier kippt der Bias ab und offenbart einen deutlichen Risikofaktor.

Lesen Sie hier die Ergebniskommentierung (sentix Registrierung erforderlich)

sentix Investmentmeinung 33-2017

Drucken

Zweite Reihe und Emerging Markets rücken in den Fokus

Die grundsätzlich positive Signallage für Aktien hat auch in der abgelaufenen Woche Bestand. Die stark negativen Sentiment und Time Differential-Werte stellen auf Sicht von 10-16 Wochen ordentliche Kursgewinne in Aussicht. Anders sieht es dagegen bei einigen „Nebenkriegs-Schauplätzen“ aus.

Geänderte Einschätzungen: Emerging Markets Aktien, MDAX vs. DAX

Klicken Sie hier für die aktuelle Investmentmeinung (sentix Registrierung erforderlich)

We use cookies to personalize our content, to auto-login to our website and to improve your experience when using it. Cookies used for the essential operation of the site have already been set. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information