R. Fuchs

Es scheint so als ob inzwischen (fast) die gesamte "Finanz-Prominenz" Deutschlands / Europas ihre wöchentlichen Analysen liest und auch in Anlageentscheidungen einfließen lässt. Diese Herrschaften stellen zumindest deutschlandweit eine nicht unerhebliche Marktmacht da. Haben Sie nicht die Befürchtung, dass ihre Analysen, die in den letzten Jahren sehr, sehr viele super-gute (indirekte) Anlageempfehlungen dargestellt haben (Sentix-Hits), immer mehr direkten Einfluss auf die Marktentwicklung (zumindest in Deutschland) haben? Schließlich haben sich ihre guten Analysen schnell herumgesprochen und welche Investment-Bank / Fondsgesellschaft schneidet sich da nicht gern was von ihrem hart erarbeiteten Erfolg ab ... Und wer braucht schließlich noch einen ifo-Index / ZEW-Indikator wenn der Sentix-Konjunkturindex schneller die gleichen Ergebnisse liefert?

Specifications

  • Creation Date: 2011-06-19

We use cookies to personalize our content, to auto-login to our website and to improve your experience when using it. Cookies used for the essential operation of the site have already been set. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information