Stimmung für Schweizer Franken auf Extremwerten

Drucken

In den letzten Wochen hat der Schweizer Franken gegen den Euro deutlich an Wert verloren. Die feste Gemeinschaftswährung strahlt damit auch auf die Alpenrepublik aus. Die Reaktion der Anleger hierauf ist euphorisch. Das Sentiment für EUR/CHF erreicht mit +46 Prozentpunkten den Zustand von Euphorie. Folglich wird die Luft für einen weiteren Anstieg dünner - zumindest kurzfristig.

Seit September 2016 erhebt sentix im Rahmen der wöchentlichen Investorenbefragung auch das Sentiment für den Schweizer Franken. Mit 46 Prozentpunkten notiert das Barometer am aktuellen Rand auf einem Allzeithoch in der noch jungen Datenhistorie. Der Wert beschreibt den prozentualen Bullenüberhang. Hinter dieser Entwicklung steckt sicherlich keine explizite Franken-Abwertung, sondern vielmehr der globale Euro-Befestigungstrend sowie eine ausgeprägte US-Dollar-Abwertungsrunde. Denn zum Greenback konnte der Franken deutlich zulegen.

20170724 EURCHF deu

sentix Sentiment EUR/CHF vs. Wechselkurs EUR/CHF

Aus statistischen Untersuchungen der sentix-Sentiment-Datenreihen lässt sich feststellen, dass solche Extremwerte in der Regel einen konträren Effekt auf die Märkte haben und eine Gegenbewegung auf Sicht von vier Wochen nach sich ziehen. Gefahr für einen größeren Rücksetzer droht erst, wenn gleichzeitig dem Markt das mittelfristige Vertrauen entzogen wird. Diesen Faktor misst sentix mit Hilfe des Strategischen Bias. Für den EUR/CHF-Wechselkurs steigt der Strategische Bias ebenfalls seit Wochen an. Dieser Trend bildet ein gutes Vertrauensfundament für den Euro (ohne Abbildung). Eine Abschwächung des Franken gegen den Euro scheint damit nachhaltig. Folglich sollte das gemessene Sentiment-Extrem mehr eine Verschnaufpause, als ein finales Ende der Aufwärtsbewegung bei EUR/CHF bedeuten.



Hintergrund

Das sentix Sentiment (kurzfristige Markterwartungen auf Sicht von einem Monat) wird seit 2001 wöchentlich unter privaten und institutionellen Anlegern im Rahmen des sentix Global Investor Surveys erhoben. Es stellt die Emotionen der Anleger zwischen Angst und Gier dar. Negative Sentiment-Extreme sind in der Regel unmittelbare Indikationen für eine Kursverbesserung. Hoher Optimismus kann ein Warnzeichen für eine bevorstehende Konsolidierung sein. Längerfristige Umkehrpunkte werden hingegen meist durch eine Sentiment-Divergenz angezeigt.

Die aktuelle Umfrage zum sentix Sentiment ist in der Zeit vom 20.07. bis zum 22.07.2017 unter 968 privaten und institutionellen Investoren durchgeführt worden.

We use cookies to personalize our content, to auto-login to our website and to improve your experience when using it. Cookies used for the essential operation of the site have already been set. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information